Was ist SI-MODULAR?

SI-MODULAR ist ein Systembaukasten für Tragwerk und Gebäudehülle. Er beinhaltet alles was Sie zur Errichtung von geschlossenen Gebäuden benötigen. 

Dies sind z. B.  alle Bauteile für wärmegedämmte Wände und Dach, einschl. Fassade, Fenster und Haustür, Treppen. Das heißt, das Gebäude sieht nach dem Aufbau von außen bereits fix und fertig aus. Von innen fehlt jedoch noch Ausbau und Gebäudetechnik, die dann trocken und warm in Ruhe fertiggestellt werden können.

Unser Angebot richtet sich an Unternehmen und Selbstbauer, die schnell, kosteneffizient und vor allem einfach einen "erweiterten" Rohbau erstellen möchten.

 

Was ist mit Innenausbau, Elektrik, Heizung und Sanitär?

Der gesamte Innenausbau ist nicht Bestandteil des Baukastens. SI-MODULAR ist kein Fertighauskonzept. Wir arbeiten aber derzeit an einem deutschlandweiten Partnersystem, welches dann den Aufbau bis hin zur schlüsselfertige Montage in Ihrer Region anbieten kann.

 

Was kostet so ein Haus aus dem Baukasten?

Diese Frage erreicht uns täglich. Sie ist aber so nicht zu beantworten. Es kommt auf die Größe, Gebäudetyp (A, B oder C),  die ausgesuchten Materialien und Bauteile sowie die verschiedenen Aufbaustufen an. Hier ist die Frage zu klären welche Bauabschnitte Sie selbst erstellen und /oder welche Sie als Service durch einen unserer Partner aufbauen lassen.

Einen einfache Möglichkeit der Kalkulation für die einzelnen Haustypen finden Sie in der Rubrik PREISE.

 

Mit welchen Zusatzkosten muss ich Rechnen?

Kosten für Innenausbau (Innenwände, Boden- und Wandbeläge), die Gebäudetechnik (Heizung, Sanitär und Elektroarbeiten) und die im Vorfeld erforderlichen Erd- und Gründungsarbeiten.

Diese Gewerke lassen sich am kostengünstigsten von Firmen aus der direkten Umgebung des Bauvorhabens erstellen. Wir liefern Ihnen die erforderlichen Unterlagen, so dass Sie einfach in der Lage sind Angebote einholen zu können. Die Kosten des Ausbaus und der Gebäudetechnik sind in der Regel immer individuell verschieden und richten sich nach den von Ihnen ausgesuchten Materialien und Komponenten und können daher stark variieren.

 

Kann ich schriftliches Informationsmaterial bestellen?

Wir haben uns entschlossen, alle Informationen und Preise rund um den Baukasten auf unserer Webseite darzustellen. Auf Printmedien wird derzeit verzichtet, da der Baukasten ständig weiter verändert und verbessert wird. Bleiben Fragen offen, kontaktieren Sie uns gerne.

 

Für welche Bauprojekte ist der Baukasten geeignet?

Der Baukasten eignet sich für alle Arten von 1-2 geschossigen Gebäuden, z. B. zur Erstellung von Kleinhäusern,  Einfamilienhäusern, Büros und Ateliers.

Auch in der Entwicklungshilfe kann das leicht zu transportierende und aufzubauende Konzept seine Vorteile nutzen.

 

Wo sind die Grenzen des Systems?

So flexibel und individuell anpassbar Baukastenlösungen auch immer sind, einige feste Gegebenheiten müssen dabei berücksichtigt werden. So ist neben der Geschosshöhe und der Dachneigung die Gebäudebreite auf 5,0 Meter innen / 5,80 Meter außen festgelegt. Die Gebäudelänge lässt sich dagegen in Meterschritten frei planen. Größere Häuser können durch Kombination von Baukörpern realisiert werden.

 

Wo kann ich mir Musterhäuser ansehen?

Es sind bereits einige private Bauvorhaben mit dem Baukasten realisiert worden. Weitere sind in der Bauphase. Wir selber stellen in Kürze eine Indoor Musterhaus Ausstellung in einer Halle fertig, in der dann die verschiedenen Tragwerksvariationen, Bauteile und Baustoffe im aufgebauten Zustand 1 zu 1 zu besichtigen sind. Wir werden im Newsletter und auf der Webseite davon berichten.

Im Generationenpark in Rosendahl-Darfeld steht seit 2012 unser Prototyp für den Einsatz in der Entwicklungshilfe. Der Typ A1.5 ist extrem einfach gehalten und nicht für eine Wohnnutzung in unseren Breiten geeignet. Dennoch kann man an ihm sehr gut die Fügeprinzipien erkennen und das spezielle Raumgefühl in diesem kleinsten Satteldachtypen erleben. Das Haus ist von außen frei zugänglich und während der Sommermonate an den Wochenenden in der Regel auch geöffnet.

 

Die Modularität / was macht das System so einzigartig?

Während andere modulare Bauweisen auf Raumzellen bauen, die vorgefertigt, auf LKW transportiert und mit großen Autokränen montiert werden, gehen wir einen anderen Weg:

Alle unsere Bauteile sind leicht von Menschen zu transportieren. Sie werden erst vor Ort in Steckmontage zusammengebaut. Als Werkzeug reicht ein Hammer.

Die Modularität bezieht sich auf die Einbauteile wie Fenster, Türen, Treppen, Fassadenelemente, die beliebig innerhalb des Tragwerks eingebaut werden können. Selbst spätere Änderungen oder Ergänzungen sind dadurch immer möglich.

 

Wie dauerhaft sind Häuser aus dem baukasten?

Bei [SI-MODULAR] handelt es sich um ein bautechnisch und bauphysikalisch durchdachtes Konzept, welches die neuesten Erkenntnisse im Holzbau berücksichtigt. Wird das Gebäude nach diesen Vorgaben und Details aufgebaut, unterscheidet es sich in der Haltbarkeit in keiner Weise von Häusern in Massivbauweise oder Holzständer- / Holzrahmenbauweise.

Übrigens: die ältesten noch genutzten Gebäude der Welt sind Kirchenbauten in Skandinavien, komplett aus Holz erstellt. Zum Beispiel die Stabkirche Urnes, die bereits 1200 / 1300 n. C. komplett aus Holz erbaut wurde und nun bereits seit über 800 Jahren so existiert, wie sie damals gebaut worden ist.

 

Wie sieht es mit der energetischen Qualität aus?

Bedingt durch die 30 cm starken Wandquerschnitte, bewegt sich die Gebäudehülle immer per se im Bereich der Dämmstandards von Passivhäusern. Je nach gewählter Gebäudetechnik sind alle KfW Energieeffizienzhaus Varianten mit SI-MODULAR ausführbar - bis hin zum Passivhausstandard.

 

Was ist mit dem Baurecht?

In Deutschland (und auch im benachbarten EU Ausland) benötigt man in der Regel für Gebäude dieser Größenordnung eine behördliche Baugenehmigung. Jeder Architekt kann einfach und schnell mit dem modularen Konzept planen und den Bauantrag erstellen. Auf Wunsch können Sie für diese Dienstleistung unser Architekturbüro STELLARCHITEKTUR aus Münster beauftragen. Dieses bietet Ihnen zwei Planungspakete zu einem Festpreis an.

  • Planungspaket 1: ein erster Entwurf auf Grundlage Ihrer Skizzen (z. B. mit der Planungshilfe). CAD Zeichnungen Grundrisse, Ansichten, Schnitte. Die Kosten werden bei weiterer Beauftragung voll angerechnet.
  • Planungspaket 2: Erstellung des Bauantrages und des EnEV Nachweises.

Die Kosten hierfür finden Sie in der Rubrik PREISE.

 

Sind auch andere Dachneigungen möglich?

Nein. Die Dachneigung von 45 Grad beim Typ A - Satteldach und 15 Grad beim Typ B - Pultdach sind nicht veränderbar.

 

Können auch größere Öffnungen in der Fassade vorgesehen werden?

Die Frage nach größeren Öffnungen in der Fassade für z. B. Schiebetüren oder Garagentore wir des Öfteren an uns gestellt. Wir arbeiten an einem Rahmenelement, welches über 2 Felder (2 Meter) greift. In den Giebelwänden sind möglicherweise auch 3 Felder möglich. Hierfür gibt es aber zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Optionen in unserer Systemstatik.