Was ist SI-MODULAR?

[SI-MODULAR]  ist ein Hausbaukasten. Er beinhaltet das Tragwerk und die Gebäudehülle, die Sie zur Errichtung eines geschlossenen Gebäudes benötigen.

Dies sind zum Beispiel alle Bauteile für wärmegedämmte Wände und Dach, einschließlich Fassade, Fenster und Haustür. Das heißt, das Gebäude sieht nach dem Aufbau von außen bereits fix und fertig aus. Von innen fehlt dann nur noch der Ausbau und die Gebäudetechnik, die dann überdacht und trocken in Ruhe fertiggestellt werden können.

Unser Angebot richtet sich an Unternehmen und Selbstbauer, die schnell, kosteneffizient und vor allem einfach einen "erweiterten" Rohbau erstellen möchten.

 

Was kostet so ein Haus aus dem Baukasten?

Diese Frage erreicht uns täglich. Sie ist aber nicht so einfach zu beantworten. Es kommt auf die Größe, den gewünschten Gebäudetyp (A, B oder C), die ausgesuchten Materialien und Bauteile sowie die verschiedenen Aufbaustufen an. Zudem ist die Frage zu klären, welche Anteile der Bauabschnitte Sie selbst erstellen und /oder welche Sie als Service durch einen unserer Partner aufbauen lassen.
In unserer Rubrik PREISE finden Sie eine einfache Möglichkeit der Kalkulation für die einzelnen Haustypen, die das Tragwerk und die Fassade betreffen. So können Sie eine ungefähre erste Einschätzung gewinnen.

 

Was ist mit Innenausbau, Elektrik, Heizung und Sanitär?

Der gesamte Innenausbau ist nicht Bestandteil des Baukastens. [SI-MODULAR] ist kein Fertighauskonzept. Wir arbeiten derzeit an einem deutschlandweiten Partnersystem. Diese Partner können Ihnen dann den Aufbau bis hin zur schlüsselfertige Montage in Ihrer Region anbieten.

 

Mit welchen Zusatzkosten muss ich Rechnen?

Sie müssen die Kosten für Innenausbau (Innenwände, Boden- und Wandbeläge etc.), die Gebäudetechnik (Heizung, Sanitär und Elektroarbeiten) und die im Vorfeld erforderlichen Erd- und Gründungsarbeiten (Fundament) berücksichtigen. 
Die erwähnten Gewerke lassen sich am kostengünstigsten von Firmen aus der direkten Umgebung des Bauvorhabens erstellen. Unsere Partner unterstützen Sie hierbei gern.
Die Kosten des Ausbaus und der Gebäudetechnik sind in der Regel immer individuell verschieden und richten sich nach der Größe des Gebäudes, den von Ihnen ausgesuchten Materialien und Komponenten.

 

Kann ich schriftliches Informationsmaterial bestellen?

Wir haben uns entschlossen, zunächst alle Informationen und Preise rund um [SI-MODULAR] nur auf unserer Webseite darzustellen. Auf Printmedien verzichten wir, da der Baukasten noch ständig erweitert und verbessert wird. Bleiben Fragen offen, kontaktieren Sie uns gerne.

 

Für welche Bauprojekte ist der Baukasten geeignet?

Der Baukasten [SI-MODULAR]eignet sich für alle Arten von 1-2 geschossigen Gebäuden, z. B. zur Erstellung von Kleinhäusern, Einfamilienhäusern, Büros, Kindergärten, Ferienhäusern und Ateliers.
Auch in der Entwicklungshilfe kann das leicht zu transportierende und aufzubauende Konzept seine Vorteile nutzen.

 

Wo sind die Grenzen des Systems?

So flexibel und individuell anpassbar Baukastenlösungen auch immer sind, einige feste Gegebenheiten müssen Sie dabei berücksichtigen. So ist neben der Geschosshöhe und der Dachneigung die Gebäudebreite auf 5,0 Meter innen und 5,70 Meter außen (zzgl. Fassade) festgelegt. Die Gebäudelänge lässt sich dagegen in Meterschritten frei planen. Größere Häuser können auch durch Kombination von mehreren Baukörpern realisiert werden.

 

Wo kann ich mir Musterhäuser ansehen?

Es sind bereits einige private Bauvorhaben mit dem Baukasten realisiert worden. Weitere sind in der Bauphase. Da es sich um Privathäuser handelt, können wir diese leider nicht mit Ihnen besichtigen. 

Wir haben jedoch eine Musterhaus-Ausstellung in einer Halle nahe Münster, in der Sie die verschiedenen Tragwerke (Typ A, Typ B1 und Typ C2) in aufgebautem Zustand und in voller Größe besichtigen können. Dort zeigen wir Ihnen auch die aktuell verfügbaren Fassaden, Dämmpakete, Dachlösungen und zwei Innenraumsituationen.

Ab dem 01. September 2018 werden wir regelmäßige an zwei Freitagen im Monat je zwei fixe Besichtigungstermine anbieten. Zur Anmeldung geht es hier lang.

 

was macht das System so einzigartig?

Die Stärken des [SI-MODULAR] Systems sind die durchdachte Konstruktion, der geringe Materialaufwand und die Wirtschaftlichkeit, hierbei vor allem auch der minimale Aufwand für den Aufbau des Tragwerks und die Montage von Fassade, Fenstern und Türen.
Während andere modulare Bauweisen auf Raumzellen bauen, die vorgefertigt, auf LKW transportiert und mit großen Autokränen montiert werden, gehen wir einen anderen Weg:
Alle unsere Bauteile sind leicht von zwei Menschen zu transportieren. Sie werden erst vor Ort in Steckmontage zusammengebaut. Als Hilfsmittel reichen ein Hammer und eine Stehleiter.
Die Modularität bezieht sich auch auf die Einbauteile wie Fenster, Türen, Fassadenelemente, deren Position beliebig innerhalb des Tragwerks gewählt werden können. Selbst spätere Änderungen oder Ergänzungen sind dadurch möglich.

 

Wie HALTBAR ODER dauerhaft sind Häuser aus dem baukasten?

Bei [SI-MODULAR] handelt es sich um ein bautechnisch und bauphysikalisch durchdachtes Konzept, welches die neuesten Erkenntnisse im Holzbau berücksichtigt. Wird das Gebäude nach diesen Vorgaben und Details aufgebaut, unterscheidet es sich in der Haltbarkeit in keiner Weise von Häusern in Massivbauweise oder Holzständer- bzw. Holzrahmenbauweise.


Übrigens: Die ältesten noch genutzten Gebäude der Welt sind Kirchenbauten in Skandinavien, die komplett aus Holz erstellt wurden. So wurde beispielsweise die Stabkirche Urnes bereits 1200 - 1300 nach Christus komplett aus Holz erbaut. Sie existiert bis heute seit über 800 Jahren so, wie sie damals errichtet worden ist.

 

Wie sieht es mit der energetischen Qualität aus?

Bedingt durch die 30 Zentimeter starken Wandquerschnitte bewegt sich die Gebäudehülle immer per se im Bereich der Dämmstandards von Passivhäusern. Je nach gewählter Gebäudetechnik sind also alle KfW-Energieeffizienzhaus Varianten mit [SI-MODULAR] realisierbar - bis hin zum Passivhausstandard.

 

Was ist mit dem Baurecht?

In Deutschland, wie auch im benachbarten EU-Ausland, benötigt man in der Regel für Gebäude dieser Größenordnung eine behördliche Baugenehmigung. Der hierfür nötige Bauantrag kann von jedem Architekten erstellt werden.

 

Sind auch andere Dachneigungen möglich?

Leider nein. Die Dachneigung von 45 Grad beim Satteldach (Typ A) und 15 Grad beim Pultdach (Typ B) sind nicht veränderbar.

 

Können auch gröSSere Öffnungen in der Fassade vorgesehen werden?

Die Frage nach größeren Öffnungen in der Fassade für z. B. Schiebetüren oder Garagentore wird des Öfteren an uns gestellt. Wir arbeiten an einem Rahmenelement, welches über 2 Felder (2 Meter) greift. In den Giebelwänden sind möglicherweise auch 3 Felder möglich. Hierfür gibt es aber zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Optionen in unserer Systemstatik.

 

Wie wird angeliefert?

Die Anlieferung erfolgt durch eine Spedition per LKW bis zur Bordsteinkante. Ein mobiler Gabelstapler hebt die Pakete vom Anhänger, hierfür benötigt der Fahrer befestigte Wege und Platz zum Rangieren. Der Preis für die Anlieferung wird individuell und nach Entfernung berechnet.

 

Wie lange dauert der Aufbau?

Dies ist eine der großen Stärken unseres Baukastens. Um Ihnen einen Anhaltspunkt zu geben: Vier geübte Menschen können das Tragwerk eines eingeschossigen Gebäudes (5 mal 5 Meter mit Satteldach, Typ A 1.5) in etwa 4 Stunden aufbauen.

 

Welche Dämmung ist möglich oder vorgesehen?

Wir bieten Ihnen eine Dämmung mit Holzweichfaserplatten und Steinwolle an. Unser Tragwerk und der Raum für den Wandaufbau sind aber auch für andere Dämmungen geeignet bzw. optimiert. Sie können sich also auch für eine Einblasdämmung (Zellulose), Schafwolle oder einen anderen Dämmstoff entscheiden.

 

Wer erstellt den Bauantrag?

Jeder Architekt kann einfach und schnell mit unserem modularen Konzept planen und einen Bauantrag erstellen. Auf Wunsch können Sie für diese Dienstleistung unser Architekturbüro STELLARCHITEKTUR aus Münster beauftragen. Dieses bietet Ihnen zwei Planungspakete zu einem Festpreis an.
Planungspaket 1: Dies beinhaltet einen ersten Entwurf auf Grundlage Ihrer Skizzen (z. B. mit der Planungshilfe) mit CAD-Zeichnungen von Grundrissen, Ansichten und Schnitten. Die Kosten werden bei weiterer Beauftragung voll angerechnet.
Planungspaket 2: Erstellung des Bauantrages und des EnEV-Nachweises.
Die Kosten hierfür finden Sie in der Rubrik PREISE.

 

Wer ist der Bauträger?

In unserem zukünftigen Partnernetzwerk finden Sie auch Unternehmen, die für Sie die Funktion eines Bauträgers übernehmen. Dies betrifft Bauvorhaben, die schlüsselfertig erstellt werden und bedeutet neben den rechtlichen Aspekten die Koordination des Bauablaufs, die Überwachung des Baufortschritts und die Gewährleistung der fachgerechten Ausführung. Wir, also die Firma Stellinnovation GmbH, sind keine Bauträger.

 

Welche Fassaden bieten Sie an?

Im Rahmen unseres Modulsystems bieten wir momentan zwei Fassadentypen an: Holz (Rhombusprofil) und Kompaktplatten (HPL). Diese fertig montierten Elemente werden in Aluminium-Schienen eingehängt und so am Baukörper befestigt. Näheres können Sie in unserer Broschüre nachlesen.

 

Welche DachEINdeckung ist machbar?

Derzeit bieten wie Ihnen für das Satteldach die Materialien für leichte Dacheindeckung des [SI-MODULAR] Hauses an, genauer Bitumenschindeln oder Stahlblech. Es ist aber technisch möglich, diesen Dachtypus mit handelsüblichen Dachpfannen zu decken, die Sie anderweitig beziehen (bis 60 KG pro m²). Für das Pultdach (Typ B) können wir Ihnen Stahlblech anbieten. Das Flachdach (Typ C) muss aus Gründen der Statik mit schweren Komponenten (Kies oder Begrünung) eingedeckt werden. 

 

Ist ein SI-MODULAR-Haus nicht zu leicht?

Die optisch leicht wirkende Bauweise hat ein ordentliches Gesamtgewicht. Also keine Angst, unsere Baukasten-Häuser können nicht fliegen. Sie werden außerdem mittels 4 Stahlankern an jeder Ecke fest mit dem Fundament verbunden. Zudem ist die Statik wie für jedes andere Haus für die entsprechenden Wind- und Schneelasten unserer Regionen berechnet.

 

 

Welche KomponeNten und Bauteile bietet SI-MODULAR?

Unser Baukasten besteht derzeit aus folgende, wählbaren Gebäudekomponenten: Tragwerk, Dach, Dämmung, Türen, Fenster, Fassade.

 

Welches Fundament ist nötig?


Das Fundament Ihres Hauses ist nicht Bestandteil unseres Angebotes. Ob Sie ein Streifenfundament, eine tragende Bodenplatte oder ein Punktfundament nutzen und welchen Aufbau Ihre Gründung genau hat, ist abhängig von den Bodenverhältnissen vor Ort und Ihren Ansprüchen, auch hinsichtlich der Energieeffizienz Ihres Gebäudes.
Sollten Sie hierzu Angebote einholen wollen, so stellen wir Ihnen gern Schal- und Bewehrungspläne (je nach Größe des Baukastens) zur Verfügung. Die Schwellen unserer Tragwerke haben eine Höhe von 39 Millimetern.

 

WELCHER Wandaufbau ISt möglich?

Der Wandquerschnitt bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, unterschiedliche Materialien zu kombinieren und so das Haus an genau die Bedürfnisse anzupassen, die gewünscht oder gefordert sind. Ein Beispiel für einen genaueren Aufbau finden Sie in unserer Broschüre.

 

Wo kann ich ein SI-MODULAR-Haus kaufen?

Sie können unsere Baukasten zukünftig ausschließlich über einen unserer Partner beziehen. Eine Übersicht mit Anschriften und Kontaktdaten finden Sie im Bereich PARTNER auf unserer Webseite. Das Partnernetzwerk wird kontinuierlich ausgebaut.
Wenn Sie aktuell bereits ein Grundstück besitzen oder ein sehr konkretes Vorhaben planen und es in Ihrer Nähe keinen Ansprechpartner gibt, wenden Sie sich bitte zunächst direkt an uns.

 

Wir möchten einen Keller, geht das?

Ja, dies ist möglich. Das [SI-MODULAR] kann auch auf einem Keller errichtet werden. Die Details sprechen Sie mit Ihrem Partner-Unternehmen ab.